SPIELBERICHT VL 21.05.2017

playoffs Verbandsliga

Am 21. Mai 2017 ging es für unsere U99-Mannschaft in die letzte Runde. Es fanden die Playoffs der Kleinfeld Verbandsliga in Berlin Tegel statt. Wir hatten uns viel für diesen Tag vorgenommen und waren sehr optimistisch.

Unser erster Gegner waren die Berlin Broilers. Mit einem Sieg hätten wir den 1. oder 2. Platz sicher gehabt. Es war ein sehr packendes und ausgeglichenes Spiel. Durch unseren Goalgetter Lukas konnten wir uns im Spiel halten. Er machte beide Tore. Es stand 2:2. Jedoch setzten die Berliner immer wieder Nadelstiche. Wir verloren die Übersicht. Leider haben wir eine gute Ausgangslage verspielt. Die Broilers behaupteten sich und machten zur Halbzeit das 4:2 klar.

Wir wollten das Spiel unbedingt noch gewinnen und gingen mit einer positiven Einstellung in die 2. Halbzeit. Leider konnten wir unser Ziel nicht erreichen. Der Ball wollte einfach nicht ins Tor und das Team wirkte in manchen Situationen einfach zu unsicher. Nur Schumi konnte noch einmal zum 4:3 einnetzen. Jedoch brachte das nichts. Die Broilers haben sich noch 3 weitere Tore erkämpft. Am Ende stand es 7:3 für die Berliner. Jedoch war noch nichts verloren.
Wir hatten noch ein weiteres Spiel vor uns. Es ging um den 3. Platz.

Unser nächster Gegner war der VFL Tegel. Unser Trainer betonte nochmal, dass wir kämpfen müssen und nicht die Köpfe hängen lassen sollen. Das Spiel wirkte einfacher. Wir hatten mehr Freiräume und es schien machbar, mit einem Sieg nach Hause gehen zu können.
Bis zur 10. Minute der ersten Halbzeit war es sehr ausgeglichen. Es stand 0:0, aber das änderte sich rasch. Tegel konnte den Führungstreffer erzielen. Wir ließen uns jedoch nicht beunruhigen. Es war noch alles Möglich. Nach Gedrängel im Strafraum war der Goalie der Gegner sichtlich irritiert und Max Junior konnte den Ausgleichstreffer erzielen. Wir hatten Hoffnung, dass wir das Spiel gewinnen können. Tegel war jedoch sehr torgefährlich. Fast jede Schussmöglichkeit landete in unserem Tor. Bis zur 10. Minute der 2. Halbzeit stand es 2:8. Unsere Anschlusstreffer zum 4:8 brachten leider nichts. Die Gäste konnten noch zwei weitere Bälle ins Netz verlagern. Am Ende mussten wir mit einer weiteren Niederlage die Heimreise antreten.
Das Spiel endete 10:4 aus Sicht für den VfL Tegel.

Die Floorballpiraten erreichten den 4. Platz der Verbandsliga. Trotzdem sind wir stolz auf uns und unsere Leistung. Wir haben ein gutes Team und haben alles gegeben. Man kann halt nicht immer gewinnen. In der nächsten Saison wird wieder angegriffen und dann zeigen wir, wozu wir fähig sind. Das ist mein Schlusswort.

Bis bald, euer Jaime

 

Spielinfo: Berlin Broilers - Floorball-Piraten Mellensee

Spielinfo: Floorball-Piraten Mellensee - VfL Tegel

Bitte Kommentar schreiben

Bitte einloggen, um einen Kommentar zu schreiben.

News vom FVBB

Kinderturnier in Tegel

Am 23. September findet in der Borsigwalder Grundschule der 1. Renate Günther Stiftungs Cup statt.

Der Beitrag ...

Nachwuchsgoalies sind gerüstet

Der Workshop für Nachwuchsgoalies und deren Trainer*innen mit Felix Klein und Tom Nebe war ein voller Erfolg. Die Goalies haben spielerisch an den Basics gearbeitet und die Trainer*innen konnten

...

Nur Nachwuchs-Goalie-Workshop findet statt

Die beiden Angebote "Fortbildung Trainer*in im Großfeld, 02.09.2017" und "Workshop für Goalies und Trainer*innen, 03.09.2017" müssen aufgrund zu weniger Anmeldungen abgesagt werden. Sie werden

...

Floorball-Piraten

Floorball-Piraten
Hauptstr. 24
15838 Am Mellensee OT Mellensee